Mo, 20. November 2017

Sag NEIN zu Drogen

07.07.2008 16:17

Winehouse-Ehemann raucht im Gefängnis Heroin

Wie soll man bei so einem Ehemann nur von den Drogen wegkommen? Wenn Amy Winehouse tatsächlich clean werden und vor allem bleiben will, sollte sie sich gut überlegen, ob das mit Blake Fielder-Civil an ihrer Seite möglich ist. Denn die schlechtere Hälfte der britischen Soulsängerin kann nicht einmal im Gefängnis vom Heroin lassen, wie die die Zeitung "Sun" aufgedeckt hat.

Sie sind ein wahrlich nettes Pärchen: Amy Winehouse und ihr Ehemann Blake Fielder-Civil. Während sie sich mit Fans herumschlägt, von ihrem Vater unter Hausarrest gestellt wird und sich bei allen möglichen und unmöglichen Anlässen - etwa dem 90. Geburtstag von Nelson Mandela -  für die Freilassung ihres Mannes einsetzt, frönt er auch im Gefängnis seiner Drogensucht.

"Er ist noch immer abhängig!"
Der Zeitung "Sun" wurde ein Foto zugespielt, das den 25-Jährigen beim Heroinrauchen in seiner Zelle zeigt. Ein anonymer Mithäftling erklärte dazu: "Blake nimmt Heroin, wann immer es ihm möglich ist. Er erzählt Märchen wenn er behauptet, er sei clean. Er ist noch immer abhängig. Nichts spricht dafür, dass er tatsächlich mit dem Zeug aufhört, wenn er wieder auf freiem Fuß und bei Amy ist."

Fünf Jahre Haft drohen
Dass Fielder-Civil in Kürze aus der Haft entlassen wird, ist ohnehin mehr als unwahrscheinlich. Am Donnerstag fällt ein Londoner Gericht das Urteil gegen den Winehouse-Ehemann, der seit November 2007 in Untersuchungshaft sitzt. Der ehemalige Koch hatte sich in seinem Prozess schuldig bekannt, einen Barkeeper attackiert zu haben. Ihm drohen bis zu fünf Jahre Haft...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden