So, 21. Jänner 2018

In voller Montur

04.07.2008 16:40

Chinesische Spezialeinheiten üben mit Segway

Schräge Fotos erreichen die Welt zur Zeit aus Jian in China, wo Antiterror-Einheiten sich auf die Terroristen-Jagd während der olympischen Sommerspiele in Peking vorbereiten: Sie sind dazu in voller Montur auf Segways unterwegs!

Xinhua, die offizielle Nachrichtenagentur Chinas, ließ verlauten, die elektrischen Roller seien besonders praktisch beim Angriff auf Terroristen. Schließlich könnten Beamte, die im Umgang mit dem Segway geübt sind, beide Hände an der Waffe lassen und sich trotzdem fortbewegen.

Ob die Aktion tatsächlich von Erfolg gekrönt ist und scharenweise chinesische Antiterror-Einheiten auf Segeways in Peking zu sehen sein werden, scheint trotz der lobenden Worte von Xinhua ungewiss. Schließlich muss das Gefährt mittels Gewichtsverlagerung gesteuert werden, was der Zielerfassung hinderlich sein könnte - eine ruhige Hand für einen punktgenauen Schuss kann nicht garantiert werden. Außerdem wird in US-Medien bereits gezweifelt, wie wendig ein Beamter mit dem Gerät tatsächlich ist und ob er nicht eher zu einem leichten Ziel für Angreifer wird. Von mitleidigen und amüsierten Blicken Unbeteiligter ganz abgesehen...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden