Sa, 16. Dezember 2017

15.000 Euro Beute

30.06.2008 20:46

Frau in Linz brutal überfallen!

15.000 Euro „EURO-Wetteinnahmen“ erbeutete ein ganz brutales Räuberquartett, das eine Linzer Buchmacherin (46) überfiel und spitalsreif niederboxte. Die vermutlich türkischen Täter hatten ihrem Opfer bei jenem Wettbüro in der Rainerstraße aufgelauert, wo vor 16 Jahren eine Kellnerin (19) überfallen und bestialisch ermordet worden war.

Beide Fälle sind ungeklärt. Am 10. März 1992 um 3 Uhr früh hatte Monika Simmer (19) im Todeskampf dem Täter zwar 14 Haare ausgerissen, doch die CSI-Methoden und DNA-Analysen der Polizei steckten damals noch in den Kinderschuhen. Der fragmentarische genetische Code reichte nie, um einem verdächtigen Ägypter oder jenem Kollegen den Mord nachzuweisen, der später Selbstmord verübt hat.

Der Schauplatz der Bluttat hieß damals „Casino-Treff“ und beherbergt heute eines von 37 florierenden Linzer Wettbüros: 15.000 Euro Einnahmen sollten nach dem EM-Endspiel von der Lebensgefährtin des Besitzers am Montag um 0.55 Uhr von der menschenleeren Rainer- zur Landstraße gebracht werden, als vier Räuber brutal zuschlugen. Die Frau wurde in die Zange genommen, mit Fäusten traktiert, zu Boden gerissen und in den Rücken getreten, bis sie die umklammerte Tasche losließ. Die Verbrecher erbeuteten außer dem Bargeld auch noch die Bankomatkarte und den Reisepass ihres Opfers, das im Spital verarztet werden musste.


 

 



Foto: Hannes Markovsky

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden