Mo, 11. Dezember 2017

Blutjunge Siegerin

30.06.2008 15:00

19-jährige Golferin gewinnt US Open

Die 19-jährige südkoreanische Profi-Golferin Park Inbee hat am Sonntag mit einem Gesamtscore von 283 Schlägen überraschend die US-Womens-Open in Edina/Minnesota gewonnen. Sie krönte sich damit zur jüngsten US-Open-Siegerin aller Zeiten und stellte ihre Landsfrau Pak Se-ri in den Schatten, die 1998 mit 20 Jahren triumphiert hatte. "Alles ist so schnell gegangen, es war fast furchterregend", meinte Park. Platz zwei ging an die schwedische Veteranin Helen Alfredsson.

Alfredssons Landsfrau Annika Sörenstam, die am Ende der Saison ihre Karriere beenden wird, schloss das Turnier in Edina auf dem geteilten 24. Platz ab. Die Zuschauer applaudierten der dreifachen US-Open-Triumphatorin (zuletzt 2005) auf dem letzten Loch, auf dem sie einen Eagle landete. Nach dem Put küsste die 37-Jährige den Ball und warf ihn in die Menge. Sie meinte: "Wenn ich jemals wieder auf die Tour zurückkomme, dann definitiv bei den US Open."

In Grand Blanc holte sich der US-Amerikaner Kenny Perry den Sieg bei den mit fünf Millionen US-Dollar dotierten Buick Open. Perry sicherte sich mit 269 Schlägen und 19 unter Par seinen zweiten Titel in diesem Jahr. Auf Platz zwei landeten seine Landsmänner Woody Austin und Bubba Watson.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden