Fr, 23. Februar 2018

Noch nicht gefasst

27.06.2008 18:29

Moldawische Einbrecherbande setzt Beutezug fort

Wie berichtet, befindet sich ein Einbrechertrio aus Moldawien auf Diebstour in Kärnten. Nach einer wilden Verfolgungsjagd konnte einer der drei in Preitenegg gefasst werden. Die anderen flüchteten, stahlen einen Pkw und gingen wieder auf Einbruchstour...

Bei Preitenegg konnte der gestohlene Ford, mit dem das Trio ursprünglich unterwegs gewesen war, am Donnerstagvormittag von Polizisten angehalten werden. Zwei der Insassen gelang die Flucht, ein 16-jähriger Moldawier konnte aber gefasst werden. Wir berichteten.

Mit Pkw auf Einbruchstour
Die beiden anderen brachen in Preitenegg einen Pkw auf und versuchten ihn kurzzuschließen, was misslang. Danach fanden sie einen unversperrten Subaru Impreza (WO-31 DU) mit steckendem Zündschlüssel und fuhren mit diesem Pkw auf Einbruchstour.

Große Beute bei mehreren Einbrüchen
Sie suchten eine Videothek und das AMS in Wolfsberg heim, ein Gasthaus in St. Stefan, ein Lokal in Eitweg sowie ein Gasthaus und ein Restaurant in St. Paul. Beute: 4500 Euro. In Bleiburg stahlen vermutlich die selben Täter sieben gebrauchte Skischuhe, 500 Euro aus einer Eisenwarenhandlung, einen Tresor mit Geschäftspapieren und einen Nissan.

Von Martin Radinger/Kärntnerkrone

Symbolfoto

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden