Sa, 25. November 2017

„Spargel anbauen“

27.06.2008 11:49

Mars-Boden geeignet für Leben

Die Oberfläche des Mars ist nach einer ersten Untersuchung der US-Sonde "Phoenix" offenbar geeignet für die Existenz von Leben. "Der Boden auf dem Mars ähnelt einem normalen Gartenboden, in dem man Spargel anbauen kann", sagte Samuel Kounaves von der Universität in Arizona, der die Arbeit des Analyseofens der Marssonde kontrolliert. In den Proben seien Mineralstoffe wie Magnesium, Kalium oder Natrium enthalten.

Sein Team sei überrascht über den Ph-Wert mit basischen Werten von 8 bis 9, sagte der Forscher. Auf dem Mars hatten die Forscher offenbar Werte im stark basischen Bereich erwartet. Besonders guter und fruchtbarer Boden auf der Erde hat übrigens einen Ph-Wert von durchschnittlich 6 bis 7, liegt also im sauren Bereich.

Es gab einmal Wasser auf den Mars
Die Analyse habe ferner neue Hinweise geliefert, dass ein Teil der Oberfläche des Roten Planeten einst von Wasser bedeckt gewesen sein musste. Insgesamt seien die Ergebnisse der Bodenanalyse ähnlich den Untersuchungen von Wüstenböden auf der Erde. Für Leben schädliche Giftstoffe seien nicht gefunden worden.

Marssonde baggert erfolgreich am Roten Planeten herum
Die Marssonde "Phoenix" hatte Anfang Juni erste Bodenproben genommen und in ihrem eigenen kleinen Analyseofen untersucht. Die rund 350 Kilogramm schwere Sonde ist mit Instrumenten ausgestattet, die drei Monate lang die Zusammensetzung der Mars-Oberfläche analysieren sollen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden