Mi, 22. November 2017

Blau im Grünen

26.06.2008 16:26

Rasenmäherfahrer von der Polizei gejagt

Mit Blaulicht und Sirenen hat die Polizei in Alaska einen Betrunkenen auf einem Rasenmäher-Traktor verfolgt. Der 20-jährige „Gartenarbeiter“ mähte sich mit 1,8 Promille im Blut quer durch die Nachbarsgärten.

Die wilde Verfolgungsjagd mit Spitzengeschwindigkeiten bis zu 8 km/h störte die beschauliche Gartenidylle im nördlichsten Bundesstaat der USA. Der betrunkene Rasenmäher-Pilot schaffte es, die Behörden auf einer Strecke von ungefähr 60 Metern in Schach zu halten.

Ein anonymer Anruf hatte die Beamten auf den jungen Gartenarbeiter aufmerksam gemacht. Er wurde wegen Trunkenheit am Steuer angezeigt. Die gesetzliche Fahrtüchtigkeitsobergrenze liegt in Alaska bei 0,8 Promille.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden