So, 19. November 2017

Wette verloren

27.06.2008 11:15

Nach EM-Aus: Italiener muss Lokal-Namen ändern

Italiens EM-Viertelfinal-Aus hat nicht nur den Rauswurf von Trainer Roberto Donadoni bei unserem südlichen Nachbarn zur Folge. Auch abseits des Fußballplatzes führt das frühe Scheitern des Weltmeisters von 2006 zu kuriosen Situationen. So hat der Besitzer eines italienischen Restaurants in Hamburg nach einer verlorenen Wette nun sein Lokal von "Trattoria Remo’s" in "Zum ausgeschiedenen Italiener" umbenennen müssen.

Der gebürtige Italiener Remo, der im berühmten Stadtteil St. Pauli sein Restaurant führt, hatte mit Stammgästen gewettet, dass die "Squadra Azzurra" bis ins EM-Finale nach Wien kommt. Nach Wien kamen die Italiener ja auch, aber aus Remos Sicht leider nur bis ins Viertelfinale, in dem gegen Spanien nach einem 2:4 im Elfmeterschießen Endstation war. Der heiße Wetteinsatz war der Name seiner Trattoria. Für die Stammgäste heißt es jetzt für die nächsten Besuche, sich an den neuen Namen zu gewöhnen.

Zum Glück will Ehrenmann Remo die Speisekarte bis auf Weiteres nicht verändern. Übrigens: Der Internet-Auftritt des Lokals ist vorübergehend nicht erreichbar. Vielleicht muss Remo auch hier den Titel der Adresse ändern. Ob auch das Teil des Wetteinsatzes war, ist nicht bekannt.
Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden