Mi, 18. Oktober 2017

Alles nur ein Bluff?

18.07.2008 11:54

Gina-Lisa gesteht: Es gibt gar kein Sex-Video

Wochenlang suchten Tausende Männer im Internet nach dem angeblichen Sex-Video der ehemaligen „Germany’s Next Topmodel“-Kandidatin Gina-Lisa. Ohne Erfolg. Sowohl Clips als auch Bilder blieben unauffindbar. Kein Wunder, meinen die Leute hinter der Klatschseite "gossipgirlz", es gab ja auch nie ein Video. Und das soll ihnen Gina-Lisa selbst bestätigt haben.

Vor zwei Wochen berichtete die „Bild“, die auch heiße Bilder aus dem angeblichen Sex-Video zeigte, dass das Material aus der Wohnung von Gina-Lisas Ex-Freund gestohlen wurde. Kriminelle hätten bei ihm eingebrochen und unter anderem eine Kamera entwendet, in der ein Speicherchip mit privaten Filmen und Fotos steckte. Dann sei das Material im Internet aufgetaucht.

Alles nur ein PR-Gag?
Seitdem suchten Abertausende – wohl vor allem – Männer nach dem brisanten Video. Ohne Erfolg. Was nicht wundert, wenn man hört, was Gina-Lisa gegenüber „gossipgirlz.de“ gesagt haben soll. Bei einem Termin beim deutschen Promi-Friseur Francek habe die 21-Jährige auf die Frage „Wenn jemand richtig gut sucht, kann er dann irgendwo im Internet ein Sex-Video von dir finden?“ geantwortet: „Nein!“ War alles nur ein PR-Gag? Auf diese Frage habe Gina-Lisa nur gegrinst und irgendwie versucht, sich rauszureden. Doch eine rasante Steigerung ihres Bekanntheitsgrades durch die "Berichterstattung" über das Sextape ist nicht von der Hand zu weisen...

Auch ein Bericht darüber, dass man die Ex-„GNTM“-Kandidatin in einer Internet-Singelbörse finden soll, dürfte übrigens alles andere als der Wahrheit entsprechen. „Ich hab gar keine Zeit fürs Internet. Ich weiß auch gar nicht, wie das geht“, so Gina-Lisa, die anfügte: „Und ich hätte das nicht einmal gemacht, als ich noch Zeit hatte.“

Bild (c) gossipgirlz.de

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).