Sa, 18. November 2017

Mach den Test!

11.07.2008 12:56

Software ermittelt Emotionen in der Stimme

Nicht das, was wir sagen, sondern wie wir es sagen, ermittelt eine neue Sprachsoftware der israelischen Softwarefirma eXaudios. Wer herausfinden möchte, welche Emotionen in der eigenen Stimme beim Reden mitschwingen, kann im Internet den kostenlosen Selbsttest wagen.

Alles, was es dazu braucht, ist ein Mikrofon sowie die Installation eines über die Website (siehe Infobox) angebotenen Browser-Plugins. Anschließend können Interessierte wahlweise 15 oder 26 Sekunden lang ihre eigene Stimme aufzeichnen und analysieren lassen. Um ein möglichst unverfälschtes Ergebnis zu erzielen, empfiehlt der Hersteller, sich während eines Gesprächs, etwa eines Telefonats, aufzunehmen.

Basierend auf Studien mit 40.000 Teilnehmern, bekommt der Nutzer nur wenige Sekunden nach Abschluss der Aufnahme das Ergebnis seiner Stimmanalyse präsentiert. Das Resultat eines krone.at-Redakteurs (Name der Redaktion bekannt) im Selbsttest (Bild): "Obwohl du im Allgemeinen versuchst, positiv und pragmatisch zu klingen, wirkst du eher beunruhigt und gestresst."

Genaueres über die Wirkung der eigenen Stimme können Nutzer mit der in Kürze erscheinenden Kaufversion der Software in Erfahrung bringen. Das rund 300 Euro teure "Power 2 Voice" richtet sich in erster Linie an Menschen, die ihre Kommunikationsfähigkeit verbessern wollen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden