So, 19. November 2017

Positiver Start

22.06.2008 17:23

Kärnten startet mit einem Plus in den Sommer

Urlaub in Kärnten liegt wieder im Trend! Nach einem Rekord-Winter startet unser Bundesland mit einem Gästeplus von 18,4 an ausländischen Urlaubern in die Sommersaison. Dabei ist Kärnten vor allem bei den Italienern und bei den Kroaten heiß begehrt. Außerdem kamen in den vergangenen Wochen ungewöhnlich viele Tschechen, was höchstwahrscheinlich auf die EM zurückzuführen ist. Auch die Deutschen machen wieder Urlaub in Kärnten.

Nach dem Rekordwinter 2007/08 ist die Kärntner Tourismuswirtschaft äußerst erfolgreich in die diesjährige Sommersaison gestartet. Im Mai gab es mit 808.804 Nächtigungen ein Plus von 12,2 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahres. Die Inlandsnächtigungen nahmen laut Tourismuslandesrat Gerhard Dörfler um 4,9 Prozent auf 348.628, die Auslandsnächtigungen sogar um 18,4 Prozent auf 460.176 zu.

Besonders bei den Italienern lag Kärnten im Trend: 21.597 Nächtigungen entsprechen einem Plus von 47,9 Prozent. Ebenso kamen deutlich mehr Gäste aus Kroatien (plus 25,8 Prozent) und Deutschland (plus 17 Prozent). Auch ungewöhnlich viele Tschechen waren im südlichsten Bundesland zu Gast, was aber wohl auf das Trainingscamps der tschechischen Nationalmannschaft im Rahmen der EURO zurückzuführen sein dürfte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden