Do, 23. November 2017

„Italia, Italia!“

23.06.2008 12:47

EM 2008: Nun werden die Klagenfurter aktiver

Die EURO biegt allmählich in die Zielgerade - endlich sind die Klagenfurter auf den Geschmack bekommen: Public-Viewing ist angesagt! Mehrere Tausend Fans haben sich am Wochenende in den Fanzonen der Landeshauptstadt eingefunden. Trotz Badewetter verfolgten auch am Sonntag rund 1.000 Fans das Viertelfinale am Neuen Platz.

Besonders stark war der Andrang bei den Viertelfinal-Spielen am Freitag und Samstag. Hier konnten jeweils 2.500 Besucher am Neuen Platz gezählt werden.

"Italia, Italia" am Neuen Platz
Das "heiße" Viertelfinale am Sonntag zwischen Italien und Spanien zog etwas weniger Besucher an. 1.000 Fußballfans gaben sich die Partie via Public Viewing in Klagenfurt. Farbenfroh und lustig ging es zu, denn einige Dutzend Italiener waren gekommen und sorgten mit ihrem südländischen Temperament für Stimmung.

Spanischer Fan jubelte
Dazwischen schwenkte ein Iberer vor der großen Videowall unverdrossen die Flagge seiner Heimat. Am Ende hatte er gut lachen. Spanien gewann das Viertelfinale gegen die "Azurri" mit 3:1. Italiens Fans gingen traurig nach Hause.
 

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden