Mo, 20. November 2017

Schöne Bröckerln

21.06.2008 18:40

Zwillinge wiegen bei Geburt 11,13 Kilogramm

Rekordverdächtig sind die im Krankenhaus von Winston-Salem, US-Bundesstaat North Carolina, geborenen Zwillinge von Erin und Joey Maynard. Die beiden Babys wogen nämlich bei der Geburt insgesamt 11,13 Kilogramm! Töchterchen Abigail Rose (links) brachte stattliche 6,3, ihr Bruder Sean William 4,83 Kilo auf die Waage.

Die 36-jährige Mutter nach der „schweren Geburt“: „Ich bin ein wenig müde, aber sonst geht es mir gut.“ Bei der Geburt hatte übrigens der kleine Sean William die Nase vorn, er kam zwei Minuten vor seiner gewichtsmäßig „größeren“ Schwester zur Welt.

Nicht nur Mama und Papa staunten über ihre kerngesunden Bröckerln, auch die Ärzte konnten es nicht fassen: „Das sind die größten Zwillinge, die ich je gesehen habe“, so Dr. Mims, der die Jumbo-Twins per Kaiserschnitt auf die Welt geholt hat, entgeistert gegenüber US-Medien.

Ganz überraschend kommt das stramme Geburtsgewicht der Zwillinge für ihre Eltern aber eigentlich nicht. Der erste Sohn des Paares wog bei seiner Geburt auch schon stolze 4,3 Kilogramm.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden