Mi, 22. November 2017

Kommt Topmöller?

23.06.2008 15:54

Sammer wird nicht Tschechiens Teamchef

Der tschechische Fußballverband hat sich von Matthias Sammer, der als aussichtsreicher Kandidat für die Nachfolge von Teamchef Karel Brückner galt, eine Absage geholt. Der 40-Jährige hat erst Ende Mai seinen Vertrag als DFB-Sportdirektor vorzeitig bis 2013 verlängert. "Es kommt für mich nicht infrage, nun ins Trainergeschäft zurückzukehren", sagte der frühere Meistermacher von Borussia Dortmund.

Er habe mit seiner Vertragsverlängerung in der Heimat bewusst eine Grundsatzentscheidung getroffen, seinen derzeit eingeschlagenen Weg konsequent weiterzugehen. Zuletzt hatte sich auch Galatasaray Istanbul intensiv um die Dienste des deutschen Ex-Teamspielers bemüht, sich aber ebenfalls einen Korb eingehandelt.

Der EM-Teilnehmer sucht nach dem EURO-Gruppen-Aus bzw. dem Rücktritt von Brückner einen neuen Teamchef. Der bisherige Assistent des 68-Jährigen, Petr Rada, gilt intern nur als Notlösung.

Topmöller im Gespräch
Kaum hatte Matthias Sammer abgesagt, ist in Tschechien auf der Suche nach einem neuen Teamchef mit Klaus Topmöller ein weiterer Deutscher ins Gespräch gebracht worden. Der 46-Jährige habe "Interesse bekundet", sagte Vlastimil Kostal, der Sportdirektor des tschechischen Fußballverbandes am Montag in einem Interview mit der Prager Tageszeitung "Pravo".

Topmöller arbeitete zuletzt als Teamchef von Georgien, er soll nach Medienberichten auch von Ghana umworben werden. Neben Sammer erhielt der CFS inzwischen auch von dem als "tschechische Lösung" gehandelten Ivan Hasek, der weiterhin für Al Ahli Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten bleiben möchte, eine Absage.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden