Mo, 18. Dezember 2017

Dunkler Tänzer

20.06.2008 15:37

Roboter gibt Musik wieder und spielt Fangen

Hasbro und Sega haben gemeinsam die Neuentwicklung "A.M.P." vorgestellt. Der Roboter kann Musik wiedergeben, tanzen, er blinkt - und wem das noch nicht genügt, der kann mit dem 73 Zentimeter großen Blechkameraden sogar Fangen spielen.

"Der Ampbot ist für Männer, die Roboter mögen und als Kinder davon geträumt haben, eines Tages mit Robotern zu leben", preist Osamu Takeuchi von der Spielzeug-Abteilung bei Sega die Neuentwicklung an. A.M.P. steht für "Automated Music Personality", auf Deutsch etwa "Automatisierte Musik-Persönlichkeit".

Der Ampbot verfügt über Stereo-Lautsprecher und hält auf zwei Rädern das Gleichgewicht. Die Hände sind ebenfalls rund und erinnern nicht zufällig an Plattenteller - mit ihnen können die Lautstärke reguliert und Soundeffekte eingestellt werden, außerdem soll Skratchen wie ein DJ möglich sein.

Ampbot verfolgt den Besitzer
Tanzt der Roboter zur Musik - einer von fünf verfügbaren Modi -, blinken rote LEDs auf seinem Kopf im Takt. Wer vor dem dunklen Gesellen lieber davonläuft, kann das im "Folge mir"-Modus tun: Der Ampbot "hat eine echte Präsenz im Haus, da er die Interaktion mit dem Besitzer ermöglicht. Der kann sich auch daran erfreuen, vom Roboter durch das Haus gejagt zu werden", so Takeuchi.

Im November soll der Roboter in Japan und den USA zu haben sein, innerhalb von eineinhalb Jahren ist der weltweite Verkaufsstart geplant. In Japan wird der Ampbot laut Sega etwa 80.000 Yen kosten, das sind umgerechnet 477 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden