Mi, 22. November 2017

Früh übt sich

20.06.2008 09:51

Spritztour eines Achtjährigen endet an Baum

Unsanft hat die kleine Spritztour eines gerade einmal acht Jahre alten Bubens im südserbischen Leskovac geendet. Wie die Nachrichtenagentur Beta am Donnerstag berichtete, war der Bub vor dem Rathaus der Stadt in einen Wagen gestiegen und, so gut er konnte, durch die Stadt gerollt. An einem Baum fand der Ausflug sein vorzeitiges Ende.

Die Fahrt zwischen Rathaus und Baum blieb jedoch nicht ohne Folgen. Unterwegs beschädigte der Bub ein geparktes Auto und versetzte einer Fußgängerin, die unverletzt blieb, einen Schock.

Nachdem der Wagen zum Stehen gekommen war, übergab die Polizei den Bub der Obhut der Sozialdienste, die nun gemeinsam mit den Eltern über geeignete Maßnahmen befinden sollen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden