Mo, 19. Februar 2018

Losglück

20.06.2008 14:58

Lösbare Aufgaben für Österreicher in Wimbledon

Das Österreicher-Quintett im Hauptbewerb des Tennis-Grand-Slam-Turniers in Wimbledon hat es am Freitag bei der Auslosung nicht ganz so schlecht erwischt. Als Außenseiter gehen freilich Jürgen Melzer gegen den Kroaten Ivan Ljubicic (Nr. 26) und die zuletzt stark schwächelnde Tamira Paszek gegen die Italienerin Francesca Schiavone (Nr. 20) in die erste Runde. Das verbleibende ÖTV-Trio hat zum Auftakt ungesetzte Gegner.

Sybille Bammer (Nr. 26) wurde gegen die Schwedin Sofia Arvidsson, Yvonne Meusburger gegen die Rumänin Edina Gallovits gelost. Qualifikant Alexander Peya bekommt es mit dem Deutschen Mischa Zverev zu tun.

Der topgesetzte Schweizer Roger Federer beginnt gegen den Slowaken Dominik Hrbaty und könnte im Halbfinale auf Novak Djokovic treffen. Dessen serbische Landsfrau Ana Ivanovic startet gegen Rossana de los Rios aus Paraguay.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden