Mi, 13. Dezember 2017

James-Bond-Typen

19.06.2008 18:33

Frauen stehen auf "böse Buben"

Egoistische Draufgängertypen à la James Bond, die auf die Gefühle ihrer Partnerinnen wenig Rücksicht nehmen und eigentlich nur sich selbst lieben, haben bei jungen Frauen auch heute noch öfter Erfolg als nette, aber weniger spektakuläre Männer. Das zeigt eine neue Studie der New Mexico State University.

Studienleiter Peter Jonason befragte Hunderte Studenten zu ihrem Liebesleben und fand dabei heraus, dass diejenigen, die den "dunklen Dreiklang" von Narzissmus, leichter Psychopathie und Machiavellismus aufwiesen - also selbstverliebt, eher gefühllos und manipulativ waren - weitaus mehr, dafür aber kürzere sexuelle Beziehungen hatten als die anderen.

Als Musterbeispiel gilt für Jonason die Filmfigur James Bond, die selbstverliebt stets neue Frauen erobert und Gegner kaltblütig niederstreckt. Da es diese negativ bewerteten Eigenschaften Selbstverliebtheit, Gefühllosigkeit und Herrschsucht heute noch gibt, haben sie als Fortpflanzungsstrategie funktioniert, obwohl sie in ihrer extremen Form schnell zum Ausschluss aus der Gesellschaft führen würden, wie die Forscher feststellen.

David Schmitt von der Bradley-Universität im Bundesstaat Illinois hatte bei einer ähnlichen Untersuchung an 35.000 Menschen in 57 Staaten den gleichen, in allen Kulturen gültigen Zusammenhang gefunden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden