Fr, 17. November 2017

Zum Reinbeißen

25.08.2008 11:16

So sexy räkelt sich Beckham wohl nur für Armani

David Beckham hat sich für „Emporio Armani“ wieder einmal halb nackig gemacht. Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen: Mit gestählten Bauchmuskeln stellt der Fußballstar die neue Unterwäsche-Kampagne der italienischen Nobel-Marke vor. Und die Bilder sind wahrlich eine Augenweide...

Beckham hat die brandneue Herbst/Winter-Kollektion in San Fransisco präsentiert – unter anderem mit einem gigantischen Wandgemälde bei Macy’s. Zahlreiche Fans waren erschienen, um ein Autogramm oder vielleicht sogar eine Umarmung von dem britischen Fußball-Beau zu ergattern.

Die Bilder der Kampagne und die der Präsentation findest du in der Infobox!

Die heißen Bilder für die Kampagne wurden übrigens im kalifornischen Malibu Beach von den renommierten Modefotografen Mert Alas und Marcus Piggott aufgenommen.

Die Plakate erscheinen in Sport-, Mode- und Lifestyle-Magazinen sowie auf Mega-Reklameflächen in wichtigen Großstädten wie New York, Los Angeles, London, Mailand, Rom, Paris und Tokio.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden