Sa, 18. November 2017

Starke Leistung

20.06.2008 14:54

Deutschland bezwingt Portugal mit 3:2

Im ausverkauften St.-Jakob-Park von Basel hat die deutsche Nationalmannschaft am Donnerstagabend Portugal mit einem 3:2-Sieg nach Hause geschickt. Die favorisierten Portugiesen rund um Superstar Cristiano Ronaldo müssen nach dem EM-Viertelfinale die Koffer packen. Mit einem Tor und zwei Assists avancierte der 23-jährige Sebastian Schweinsteiger, der im Spiel gegen Österreich noch wegen einer Sperre gefehlt hatte, zum gefeierten Helden des Abends. Im Video siehst du, wie Fans in ganz Deutschland und in den Fanzonen feierten. Im ersten Halbfinale treffen die Deutschen, die in der Gruppenphase nicht wirklich überzeugt hatten, am kommenden Mittwoch in Basel auf den Sieger der Partie Kroatien gegen Türkei.

Die DFB-Elf hatte zu Beginn mehr vom Spiel und kam mit einem Doppelschlag durch Bastian Schweinsteiger (22.) und Miroslav Klose (26.) zu einer schnellen 2:0-Führung, Nuno Gomes gelang in der 40. Minute nach Vorarbeit von Cristiano Ronaldo vor der Pause der Anschlusstreffer. Bei Regen in der zweiten Hälfte drückten die Portugiesen auf den Ausgleich, Michael Ballack gelang in der 60. Minute jedoch das 3:1. Helder Postiga schaffte in der 87. Minute nur noch eine Ergebnisverbesserung.

Schweinsteiger "Man of the Match"
"Ich will dem Spiel meinen Stempel aufdrücken", hatte Schweinsteiger am Mittwoch vor dem Viertelfinalduell der EURO 2008 mit Portugal groß verlautbart. Tags darauf setzte er seine Ankündigung bei seinem ersten EM-Einsatz von Beginn an mit einem Treffer und zwei Vorlagen beim 3:2-Erfolg eindrucksvoll in die Tat um. Der 23-Jährige wurde dafür auch zum "Man of the Match" gewählt.

In den Gruppenspielen gegen Polen (2:0/ab der 55. Minute) und Kroatien (1:2/ab der 66. Minute) war Schweinsteiger nur in der Reservistenrolle, dazu sah er gegen die Bilic-Elf in der Schlussphase nach einer Unsportlichkeit die Rote Karte und verpasste damit das Spiel gegen Österreich in Wien (1:0). Trotzdem schenkte Löw dem "Ricardo-Schreck", den er vor der Partie mit den Worten "Er hat eine Bringschuld gegenüber uns allen" in die Pflicht genommen hatte, gegen die Portugiesen das Vertrauen und wurde auch belohnt.

Bilder, Meinungen und Pressestimmen zum Spiel findest du in der Infobox!

Deutsches Angriffsspiel deutlich verbessert
Der Bayern-München-Mittelfeldspieler kurbelte von Beginn an auf der rechten Seite, auf der er gegenüber dem Bremer Clemens Fritz den Vorzug erhalten hatte, und belebte damit das in den Gruppenspielen noch so schwache Angriffsspiel der Deutschen. Nach schönem Zuspiel von Podolski brauchte Schweinsteiger den Ball aus fünf Metern nur mehr über die Linie zu drücken (22.).

Vier Minuten später stellte Schweinsteiger auch seine Assistqualitäten unter Beweis. Nach einer genauen Freistoß-Flanke traf Miroslav Klose per Kopf zum 2:0 (26.). Nach dem Seitenwechsel war es erneut der groß aufspielende DFB-Teamspieler der die endgültige Entscheidung einleitete. Nach einem neuerlichen Freistoß des waschechten Bayer profitierte Kapitän Michael Ballack von einem Ricardo-Stellungsfehler und köpfte zum 3:1 (61.) ein. In der 83. Minute bekam der Matchwinner seinen berechtigten Abschiedsapplaus und wurde durch Fritz ersetzt, musste das 2:3 damit von der Bank aus mitansehen.

Schweinsteiger entschied in Basel neuerlich ein Duell mit Portugals Schlussmann für sich. Bereits bei der Heim-WM 2006 hatte der Mittelfeldspieler die DFB-Auswahl am 8. Juli in Stuttgart gegen Portugal (3:1) im Alleingang, mit einem Doppelpack, sowie einem Schuss, der von Petit ins eigene Tor abgelenkt wurde, zu Platz drei geschossen.

Frau von Lehmann erlitt Schwächeanfall
Conny Lehmann, die Ehefrau des deutschen Nationaltormanns Jens Lehmann, hat nach dem Spiel auf der Tribüne einen Schwächeanfall erlitten. Teammanager Oliver Bierhoff beorderte sofort die beiden DFB-Ärzte in den Ehrengastbereich. Die Mediziner gaben schon bald Entwarnung. "Es ist alles in Ordnung", sagte DFB-Mediendirektor Harald Stenger nach dem Spiel zum Gesundheitszustand von Frau Lehmann.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden