So, 19. November 2017

Freches Früchtchen

18.06.2008 13:37

Charlize Theron will alle Menschen nackt sehen

Wenn ein neuer Film präsentiert wird, ist es von Vorteil, wenn die Stars des Streifens bei diesem Event anwesend sind. So passiert am Dienstag in Berlin, wo Will Smith und Charlize Theron ihre neue Actionkomödie „Hancock“ vorstellten. Darin gibt der 39-Jährige einen Superhelden mit eigenen Problemen. Was Charlize Theron gerne können würde, wenn sie Superkräfte hätte? „Dann würde ich am liebsten alle Menschen nackt sehen“, scherzte die Schöne.

Will Smith würde lieber etwas weiter ins Innere schauen und die Gedanken der Menschen lesen können. "Es wäre toll, wenn man wüsste, was die Leute so denken", sagte der 39-Jährige. Seinen Charakter Hancock, den er in dem gleichnamigen Film spielt, interessiert so etwas nicht besonders.

Womit haben wir Hancock verdient?
Er ist zwar ein echter Superheld, doch Verantwortung kennt er nicht. Er ist schnell reizbar, konfliktbeladen, sarkastisch und bösartig. Seine gut gemeinten Heldentaten mögen erfolgreich sein und unzählige Leben retten, hinterlassen dabei aber immer unglaubliche Schäden. Die Menschen haben schließlich genug - bei aller Dankbarkeit dafür, ihren eigenen Superhelden zu haben, fragen sich die guten Bürger von Los Angeles, womit sie diesen Typen eigentlich verdient haben.

Doch dann passiert etwas, das den traurigen Helden umdenken lässt: Hancock rettet das Leben von PR-Executive Ray Ebrey (dargestellt von Jason Bateman) und merkt plötzlich, dass auch er letztlich eine verletzliche Seite haben könnte. Und sich dieser zu stellen, könnte Hancocks bislang größte Herausforderung sein. Und eine Aufgabe, die sich als unmöglich herauszustellen scheint, zumal Rays Frau Mary (Theron) ihn für einen hoffnungslosen Fall hält. Und das kann er doch nicht auf sich sitzen lassen...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden