So, 19. November 2017

Aus im Achtelfinale

18.06.2008 14:41

Bammer verliert in Eastbourne gegen Bartoli

Im Achtelfinale des mit 600.000 Dollar dotierten Rasenturniers von Eastbourne (England) kam für Sybille Bammer am Mittwoch das Aus. Die 28-jährige Oberösterreicherin unterlag der Französin Marion Bartoli, der Wimbledonfinalistin 2007 und Nummer zwei des Turniers, klar 3:6 und 0:6. Österreichs Tennis-Nummer-eins wartet damit seit Doha Ende Februar auf ihr zweites Viertelfinale in dieser Saison.

Die Ottensheimerin war von Beginn an im Hintertreffen, schien nach einem schnellen 0:3 jedoch ins Match zu finden. Nachdem sie Satz eins mit 3:6 verloren hatte, gelang der Weltranglisten-27. allerdings kein Game-Gewinn mehr. Zu souverän agierte Bartoli bei eigenem Aufschlag, bei dem die Nummer elf der Welt keine einzige Breakchance zuließ. Für Bammer war die Wimbledon-Generalprobe nach nur 59 Minuten beendet.

Melzer/Ancic im Doppel-Finale von Hertogenbosch
Nicht länger, aber umso erfolgreicher gestaltete Jürgen Melzer seinen Auftritt im Viertelfinale des Doppelbewerbs in Hertogenbosch. An der Seite des Kroaten Mario Ancic zog er gegen das tschechische Duo Jaroslav Levinsky/David Skoch mit einem souveränen 6:3 und 6:1 in das Halbfinale ein, das er am Donnerstag auch im Einzel erreichen kann. Sein Gegner in der Runde der letzten Acht ist der Franzose Marc Gicquel.


Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden