Fr, 15. Dezember 2017

Rekordversuch

18.06.2008 11:49

Querschnittgelähmte will Großbritannien umsegeln

Eine querschnittgelähmte Frau will ganz allein in ihrem Segelboot die britischen Inseln umrunden. Die 38-jährige Hillary Lister ist am Montag von Dover aus zu ihrer Reise aufgebrochen. Das Boot wird mit Hilfe ihres Atems gesteuert.

Lister will rund 18 Stunden jeden Tag segeln und nachts an der Küste anlegen. Gesteuert wird die Artemis, indem Lister in eigens für diesen Zweck entwickelte „Strohhalme“ bläst bzw. an diesen saugt, wenn sie ein Manöver auslösen will.

Die Reise soll rund drei Monate dauern. Die vom Hals abwärts gelähmte Frau ist vor drei Jahren als erste Querschnittgelähmte allein über den Ärmelkanal gesegelt.

16-jähriger Amerikaner umsegelt die Welt
Auch der 16 Jahre alte Amerikaner Zac Sunderland will in einem Boot Geschichte schreiben: Der Kalifornier will als jüngster Segler, der allein die Welt umrundet hat, ins Guinness-Buch der Rekorde.

Der Bursche ist am Wochenende zu seiner Reise aufgebrochen, die ihn in elf Monaten rund um den Globus führen soll. Bisher wird dieser Rekord von einem 18 Jahre alten Australier gehalten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden