Di, 21. November 2017

„Spore Labor“

17.06.2008 12:32

Kostenloser Vorgeschmack auf „Spore“

Nach etlichen Verschiebungen soll mit "Spore" im September dieses Jahres nun endlich die lang ersehnte Evolutions-Simulation von Entwicklerlegende Will Wright ("SimCity", "Die Sims") erscheinen. Um die Wartezeit zu verkürzen, bietet Publisher Electronic Arts mit dem "Spore Labor" nun einen Teilbereich des Spiels als kostenlosen Download für den PC an.

Die fertige Version des Spiels soll dem Spieler die Möglichkeit geben, sich sein eigenes Universum zu erstellen – vom Pantoffeltierchen bis zum komplexen Säuger. Wie das geht, kann nun bereits in der kostenlosen Basis-Version des "Spore Labors" (siehe Infobox) erprobt werden.

Per Drag & Drop können aus einer Vielzahl von "Bausätzen" die unterschiedlichsten Kreaturen erstellt und zum Leben erweckt werden. Welche Farbe die Tiere haben, ob sie sich mit Beinen, Flügeln oder Flossen fortbewegen und vieles mehr, bleibt dabei ganz der Fantasie des Spielers überlassen.

Von den erschaffenen Geschöpfen lassen sich schließlich Bilder und Videos machen, die sich auf Wunsch direkt im Internet veröffentlichen lassen. Die bereits jetzt produzierten Kreaturen können ab Anfang September dann auch in das Hauptspiel integriert werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden