Do, 23. November 2017

Verurteilt

16.06.2008 13:51

Urteil für Kärntner der Ehefrau mit Auto überrollte

Zu sieben Monaten bedingt und 9.000 Euro Geldstrafe ist am Montag ein 41 Jahre alter Kärntner am Bezirksgericht St. Veit/Glan verurteilt worden. Der Mann hatte im Oktober des Vorjahres alkoholisiert seine Ehefrau unabsichtlich mit dem Auto überrollt. Die Frau starb noch auf dem Weg in das Krankenhaus. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

„Er ist Opfer und Täter zugleich“, sagte Richter Oliver Kriz zu jenem Mann, der wegen fahrlässiger Tötung seiner Ehefrau unter besonders gefährlichen Verhältnissen am Montag vor Gericht stand. Unweit vom ihrem Wohnhaus entfernt hatte das St. Veiter Ehepaar in der Nacht auf den 25. Oktober 2007 ausgiebig den Geburtstag der Frau gefeiert. Der Ehemann fuhr als erster nach Hause, seine Frau wollte ihm zu Fuß folgen. Beide waren stark alkoholisiert.

Als die Ehefrau längere Zeit nicht auftauchte, machte sich der Mann auf die Suche nach ihr. Es war eine verregnete Nacht und die Sichtbedingungen waren schlecht. Der Mann dürfte sich bei seiner Suche zu sehr auf den Straßenrand konzentriert haben. Dabei übersah er seine am Straßenrand liegende Frau und überrollte sie im Brustbereich. Die Frau wurde so schwer verletzt, dass sie noch auf dem Weg in das Krankenhaus verstarb.

Der Beschuldigte verfolgte den Prozess völlig geistesabwesend, viel mehr als "ich bin geständig" war von ihm nicht zu hören. Das Urteil nahm er an.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden