Mi, 13. Dezember 2017

Viele Schutzengel

17.06.2008 19:23

Vierjährige fällt vom Balkon im zweiten Stock

Da kann man getrost von einem "Schutzengel-Heer" sprechen: Dieses muss die vierjährige Lisa-Maria bewacht haben, als sie am Sonntag in Rohrbach bei Graz im zweiten Stock vom Balkon fiel. Die Großeltern, bei denen sie auf Besuch war, hatten keine Chance, das zu verhindern. Doch ihre Enkelin kam glimpflich davon!

Mehr Bilder in der Infobox!

Die kleine Lisa-Maria, wollte eigentlich nur nachschauen, ob ihren beiden Brüder im Hof waren. Denn der Sieben- und der Achtjährige hatten in Begleitung des Onkels ihren Kindertraktor holen wollen.

"Alles so schnell gegangen"
"Es ist alles so schnell gegangen. Ich war in der Küche, mein Mann ist im Wohnzimmer gesessen, wir wollten gerade mit dem Mittagessen beginnen. Da ist meine Enkelin auf den Balkon gelaufen und auf ein Tischchen gestiegen. Da sie wegen der Blumen nicht in den Hof schauen konnte, hat sie sich wahrscheinlich zu weit vorgebeugt und dann das Übergewicht bekommen", sagte ihre Oma, die 64-jährige Maria J. zur "Krone".

Etwa acht Meter tief gestürzt
Lisa-Maria stürzte etwa acht Meter tief ab - zum Glück landete sie auf dem Rasen vor dem Mehrparteienhaus. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 12 zur Grazer Kinderklinik geflogen. Und dort stellte sich heraus, dass sie nicht allzu schwer verletzt war. Maria J. überglücklich: "Sie hat nur eine leichte Gehirnerschütterung, Prellungen und einen Nasenbeinbruch erlitten."

von Peter Riedler, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden