Mo, 11. Dezember 2017

Unfall ausgelöst

15.06.2008 20:14

16-Jährige blockierte aus Eifersucht Straße

Eifersucht hat in Oberkärnten einen Verkehrsunfall mit zwei Verletzten verursacht: Eine 16-Jährige aus Gmünd (Bezirk Spittal/Drau) wollte ihren zwei Jahre älteren Ex-Freund zu einer Aussprache zwingen und blockierte mit zwei anderen Jugendlichen eine Straße, um ihn zum Stoppen zu nötigen. Der Bursch fuhr jedoch wieder los, zwei Jugendliche wurden vom Auto gestreift und verletzt.

Das Mädchen hatte eine 15 Jahre alte Freundin und einen 18-jährigen Lehrling aus St. Florian bei Linz dazu überredet, sich gemeinsam mit ihr mitten auf eine Gemeindestraße in Trebesing (Bezirk Spittal/Drau) zu stellen.

Der Ehemalige musste stehen bleiben, doch als er merkte, was seine Ex-Freundin im Schilde führte, ließ er sein Auto wieder anrollen. Das Fahrzeug wurde auf der abschüssigen Fahrbahn rasch schneller, die beiden Mädchen wurden gestreift und dabei verletzt.

Jugendliches Eifersuchtsdrama hielt Polizei auf Trab
Der Lehrling konnte nicht mehr ausweichen, sprang auf die Motorhaube und klammerte sich am Dachträger fest. Er geriet in Panik und schlug mit dem Knie mehrmals gegen die Windschutzscheibe, bis diese zerbrach. Erst dann stoppte der Lenker sein Auto, der unfreiwillige Passagier konnte unverletzt absteigen.

Der Zwischenfall hatte sich bereits am 6. Juni ereignet, wurde aber erst am Sonntag von der Polizei bekannt gegeben. "Die Erhebungen waren ziemlich kompliziert, bis der Hergang geklärt war, hat es so lange gedauert", begründete ein Polizeisprecher die Verzögerung.

Symbolbild; Foto: Klemens Groh

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden