Di, 12. Dezember 2017

Ersatz für Payer

15.06.2008 11:42

Rapid verpflichtet deutschen Torhüter Georg Koch

Meister Rapid Wien hat einen Ersatz für seinen verletzten Torhüter Helge Payer gefunden. Die Hütteldorfer gaben am Sonntag die Verpflichtung des deutschen Goalies Georg Koch bekannt. Der 36-Jährige kommt ablösefrei vom kroatischen Meister Dinamo Zagreb und unterschrieb für ein Jahr bei den Grün-Weißen.

Der 1,95 große Schlussmann kann auf 213 Einsätze in der deutschen Bundesliga verweisen. In den ersten beiden Spielklassen stand er unter anderem für Kaiserslautern, Bielefeld, Cottbus und Duisburg zwischen den Pfosten. Mit Zagreb wurde Koch als Stammtorhüter in der vergangenen Saison Meister und Cupsieger, außerdem spielte er in der Qualifikation zur Champions League und später in der Gruppenphase des UEFA-Cups.

Ketelaer kommt nach Hütteldorf
Mit Marcel Ketelaer verstärkt ein weiterer Deutscher den zuletzt durch Abgänge von Mario Bazina und Ümit Korkmaz geschwächten Rapid-Kader. Der 30-jährige Mittelfeldspieler war zuletzt beim Bundesligakonkurrenten SK Austria Kärnten aktiv. Auch Ketelaer war ablösefrei zu haben, er unterschrieb für ein Jahr (plus Option). In seiner Heimat kickte er beim Hamburger SV, dem 1. FC Nürnberg, ehe er zum FC Pasching nach Oberösterreich wechselte.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden