Mo, 11. Dezember 2017

Weltausstellung

14.06.2008 18:34

Österreichischer Pavillon auf der Expo eröffnet

Unter dem Motto "Pura Austria" ist am Samstag der österreichische Pavillon auf der Weltausstellung im nordspanischen Saragossa eröffnet worden. Thema der vom 14. Juni bis 14. September stattfindenden Expo 2008: "Wasser und nachhaltige Entwicklung". "Österreich hat gerade in diesem Bereich mit innovativer Umwelttechnologie und Wasserwirtschaft viel zu bieten", erklärte Vize-Regierungskommissärin Gabriele Tschürtz.

Ähnlich innovativ will sich Österreich auch im kulturellen Rahmenprogramm präsentieren. So wurde der Expo-Auftakt mit der gut besuchten Weltpremiere von "Wintersonne" gefeiert. Die Tanz-Performance der Wiener Künstlergruppe liquidloft, Gewinner des Goldenen Löwen der Tanzbiennale von Venedig, ist ein Spiel aus Videoprojektionen, Tanz, Musik und Lichteffekten.

Zentrale Bühne der Show ist eine überdimensionale, begehbare Schneekugel, in deren Innenraum die Künstler durch fiktive Naturlandschaften gehen, sich am Bergsee entspannen, auf dem Gletscher sonnen oder Skifahren. Unterdessen zeigen Panorama-Videoprojektionen österreichische Naturlandschaften an den Wänden des halbkreisförmigen Pavillons.

Mit dem futuristischen, vier Millionen Euro teuren Pavillon, einem zweistöckigen, begehbaren Bergmassiv, will Österreich auf 512 Quadratmetern vor allem ausländischen Unternehmen seine Qualität und Innovationskraft im Bereich der Wasserwirtschaft vor Augen führen. Natürlich möchte man den Expo-Auftritt auch zur Werbung als Urlaubsland nutzen, erklärte Robert Punkenhofer. Der österreichische Expo-Geschäftsführer rechnet mit rund 400.000 Besuchern während der drei Monate dauernden Weltausstellung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden