Sa, 25. November 2017

Benzin ausgeronnen

13.06.2008 17:06

Slowenische Lkw prallte auf A2 gegen Leitschiene

Ein 24-jähriger Slowene ist Freitag früh mit seinem Sattelschlepper auf der Nordumfahrung der A2 aufgrund der regennassen Fahrbahn ins Schleudern geraten. Das Fahrzeug prallte gegen die linke Leitschiene und kam quer stehend auf der Fahrbahn zum Stillstand Die Bergung dauerte den ganzen Vormittag.

Der 24-jährige Kraftfahrer war am Freitag mit seinem Sattelzugfahrzeug auf der Südautobahn auf der Umfahrung Klagenfurt-Nord in Richtung Wien unterwegs. Gegen 06:37 Uhr geriet er kurz nach der Jerolitschbrücke in einer Linkskurve ins Schleudern. Der Lkw rammte die linke Leitschiene und kam quer über beide Fahrbahnen zum Stehen.

Bei dem Unfall wurde der Lkw und die linke Leitschiene erheblich beschädigt. Der slowenische Lenker kam mit dem Schrecken davon. 

Vier Stunden Sperre
Bei dem Unfall war Treibstoff ausgeronnen, der von den Einsatzkräften gebunden werden musste. Die Südautobahn in Richtung Wien war zwischen dem Knoten Klagenfurt West und dem Falkenbergtunner für vier Stunden gesperrt. Die Umleitung erfolgte über Minimundus und in weiterer Folge über den Südring bis Klagenfurt-Ost. Umfangreiche Staus waren die Folge.


Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden