Do, 19. Oktober 2017

Die nächste Ehe?

13.06.2008 13:58

Pamela und Tommy Lee sind wieder zusammen

Pamela Anderson und Tommy Lee – eine wohl unendliche Geschichte. Nicht nur haben die beiden seit dem Ende ihrer drei Jahre dauernden Ehe im Jahr 1998 immer wieder zueinander gefunden, auch jetzt sollen sie wieder ein Paar sein. Und noch mehr: Laut dem Rocker sind die Ex-„Baywatch“-Nixe und die beiden gemeinsamen Kinder wieder bei ihm eingezogen!

Das überraschende Geständnis machte Tommy Lee in einem Interview mit dem Magazin „Rolling Stone“. Wörtlich meinte der Mötley-Crüe-Drummer: „Pamela und die Kinder sind wieder bei mir eingezogen. Es ist herrlich, Mann. Es funktioniert. Du kannst es an den Gesichtern der Kids ablesen – sie sind glücklich, dass wir wieder zusammen sind. Wir haben es ja erst 800 Mal versucht - hier kommt das 801. Mal.“

Kommt die zweite Hochzeit der beiden?
Ob die beiden jetzt auch wieder heiraten? Auszuschließen ist es nicht. Schließlich hat Pamela eine neue Reality-Show – und erst vor kurzem angedeutet, dass im Rahmen der Dreharbeiten auch eine (natürlich medienwirksame) Hochzeit passieren könnte.

Die beiden haben nicht nur zwei entzückende Söhne - Brandon Thomas Lee (12) und Dylan Jagger Lee (10) -, sondern auch viele Tiefen durchgemacht. So klagte Pamela Tommy Lee nach der Scheidung wegen Körperverletzung an, wofür er sechs Monate hinter Gittern musste. Sie behauptete außerdem, er habe sie über eine gemeinsame Tätowiernadel mit Hepatitis C angesteckt.

Beide haben drei Ehen hinter sich
Sollte es tatsächlich so weit kommen, wäre es für beide die insgesamt vierte - und gemeinsame zweite - Ehe: Während Tommy Lee vor Pam mit Heather Locklear und einer gewissen Elaine Irwin Berger verheiratet war, hat sich die ehemalige Strandnixe nach der Scheidung von Tommy Lee mit Kid Rock (die Verbindung hielt aber nicht einmal ein halbes Jahr) und Rick Salomon getraut. Doch bereits nach sechs Monaten war auch diese Ehe vorrüber und wurde im März dieses Jahres annuliert. Der Grund: „unüberbrückbare Differenzen“.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).