So, 19. November 2017

Siebter Anlauf

12.06.2008 14:32

Cheeta soll „Walk of Fame“-Stern erhalten

Im bereits siebten Anlauf soll es nun endlich klappen: Die Fangemeinde von Cheeta - jenem Affen, der bereits in den 1930er-Jahren neben Johnny Weissmüller und Lex Barker Star in den "Tarzan"-Filmen war - will endlich einen Stern auf Hollywoods "Walk of Fame" für den bereits 76-jährigen männlichen Primaten. Damit wäre Cheeta (im Bild bei der Feier zu seinem 75. Geburtstag) der erste Affe, dem diese Ehre zuteilwird.

Auf dem wohl berühmtesten Straßenstück in Los Angeles werden zwar bereits drei Hunde – Lassie, Rin Tin Tin und Strongheart – sowie einige fiktive Charaktere - wie etwa Kermit der Frosch, Godzilla und Donald Duck -, aber (noch) kein Affe geehrt.

Mit einer eigenen Unterschriftenaktion im Internet will Cheetas Fangemeinde nun Druck auf die Jury machen, die jedes Jahr im Juni unter Hunderten Nominierten die etwa rund 24 zu vergebenden Sterne des Folgejahrs auswählt.

Ältester lebender Affe
Cheeta ist mit seinen 76 Jahren der älteste lebende Primate der Welt und verbringt seinen Lebensabend seit seiner Pensionierung als Filmschauspieler im kalifornischen Palm Springs.

Mehr Bilder von Cheeta in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden