So, 19. November 2017

Frisch gekürt

12.06.2008 12:38

Das sind die mächtigsten Prominenten der Welt

Sie ist ohne Zweifel der einflussreichste Promi der Welt: US-Talkmeisterin Oprah Winfrey. Zum zweiten Mal in Folge kürte das Magazin „Forbes“ die 54-Jährige, die zwischen Juni 2007 und Juni 2008 rund 275 Millionen Dollar (177 Mio. Euro) verdiente, zur absolut Mächtigsten. Abgeschlagen auf dem zweiten Platz landete Golfprofi Tiger Woods mit 115 Millionen Dollar Einnahmen. Der mit Zwillingen schwangeren Angelina Jolie reichten für Platz 3 im Vergleich dazu mickrige 14 Millionen Dollar – dafür profitierte die Liebste von Brad Pitt (Platz 10) durch ihre weltweite Omnipräsenz in den Medien. Für die Rangliste vergleicht "Forbes" jedes Jahr das Einkommen der Promis sowie deren Erwähnung im Internet oder in herkömmlichen Medien.

Auf Platz 4 kam laut „Forbes“ Beyonce Knowles mit Einnahmen von 80 Millionen Dollar vor David Beckham (50 Millionen Dollar) und Johnny Depp (72 Millionen Dollar). Beyonces Liebster, Jay-Z, kam mit Einnahmen von 82 Millionen Dollar, aber einer geringeren Medienpräsenz auf Platz 7.

Die seltene Erwähnung in den Medien sorgte auch dafür, dass The Police mit Einnahmen von 115 Millionen Dollar „nur“ auf Platz 8 kam. Ebenso wie bei „Harry Potter“-Erfinderin J.K. Rowling, die mit 300 Millionen Dollar Einnahmen (!) eigentlich an der Spitze der Liste stehen würde, wenn die Medienpräsenz außer Acht gelassen worden wäre. Brad Pitt komplettiert mit Einnahmen von 20 Millionen Dollar die Top Ten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden