Di, 21. November 2017

Schon vorgesorgt?

11.06.2008 15:25

Britney hat sich eine Grabstelle ausgesucht

Was man von dieser Meldung halten soll, bleibt jedem selbst überlassen. Laut neuesten Gerüchten jedenfalls soll sich Britney Spears vor kurzem eine Grabstelle ausgesucht haben. Weil ihr während einer Filmvorführung langweilig gewesen sei...

Wie Medien und Blogs berichteten, soll Britney vor kurzem auf dem Hollywood Forever Cemetery, einem Friedhof, wo viele Stars ihre letzte Ruhe gefunden haben, zu einem Screening eingeladen gewesen sein. Doch der Film sei ihr schnell langweilig geworden, und so habe sich die 26-Jährige entschlossen, ein wenig auf dem Friedhof spazierenzugehen.

Beim Besuchen verschiedener Promi-Gräber sei ihr dann der Gedanke gekommen, sich ebenfalls hier beerdigen zu lassen. Sie habe ihren Assistenten danach gesagt, sie werde zwar noch sehr lange leben, doch trotzdem wolle sie sich mit 101 Jahren auf diesem Friedhof zur letzten Ruhe begeben...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden