Di, 20. Februar 2018

4 Kilo auf den Kopf

10.06.2008 11:15

Schüler verletzt Lehrerin beim Kugelstoßen

Eine Sportlehrerin in Bayern ist beim Kugelstoßen von einer Kugel am Kopf getroffen und lebensgefährlich verletzt worden. Die 41-Jährige war bei Prüfungen für ein Leistungsabzeichen in Alzenau damit beschäftigt, die Weite eines Schülers zu messen, als sie die Kugel mit voller Wucht traf.

Der stoßende Schüler hatte seine Lehrerin nicht bemerkt und mit dem Rücken zur Zielgrube stehend zu seinem Turn angesetzt. Erst als er abstoß, entdeckte er die Pädagogin und versuchte noch, sie durch eine lauten Schrei zu warnen. Dennoch wurde Frau von der vier Kilo schweren Kugel am Kopf betroffen. Die 41-Jährige ist mittlerweile außer Lebensgefahr.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden