Do, 23. November 2017

Hinter Gittern

09.06.2008 17:20

Häftling als Mopeddieb überführt

Wegen guter Führung hat ein 25-jähriger Obersteirer, der noch 14 Monate sitzen muss, regelmäßig Freigang aus der Justizanstalt Graz-Jakomini bekommen. Damit ist es nun vorbei, denn in der Nacht auf Samstag wurde er in Zeltweg ertappt, als er für eine "Spritzfahrt" nach Fohnsdorf ein Moped stehlen wollte.
Um ein Uhr früh versetzten vermeintliche Schüsse eine Zeltweger Polizeistreife in Alarmbereitschaft. Tatsächlich stammten die Geräusche von einem Holzprügel. "In der Feldgasse hat eine dunkle Gestalt damit gegen ein fremdes Moped geschlagen, weil es sich nicht kurzschließen ließ."

Täter rannte davon
Als er die Unformierten sah, rannte der Täter davon, doch bei strömendem Regen kam er nicht weit. Auf einer nahe gelegenen Wiese rutschte er aus - Ende der Flucht.

Restlichen 14 Monate hinter Gittern
Beim verhinderten Mopeddieb handelt es sich um einen amtsbekannten, 25-jährigen Obersteirer, der wegen guter Führung Ausgang bekommen hatte. Damit ist nun Schluss. Der wegen Betrugs verurteilte Mann wird die restlichen 14 Monate Haft gänzlich hinter Gittern zubringen. Auf die Idee, ein Moped zu stehlen, kam er nach eigenen Angaben nach einer Zechtour. Stockbetrunken, wie er war, wollte er unbedingt zu einem sieben Kilometer entfernten Lokal nach Fohnsdorf fahren.

von Manfred Niederl, "Steirerkrone"
Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden