Do, 22. Februar 2018

"Klo-Schmäh"

07.06.2008 19:55

15-jähriger Trickdieb zieht 54 "Dinger" durch

Ein raffinierter Jung-Dieb ist in Graz festgenommen worden: Der 15-Jährige hatte in Wettcafés, Kinos und Diskotheken Angestellte mit der Fehlinformation weggelockt, dass ein WC verstopft sei. Dies nutzte der Bursche dann, um sich an abgelegten Kellnerbrieftaschen oder Kassen zu bedienen. So erbeutete er seit September 2007 rund 4.000 Euro.

Der 15-Jährige gab bisher 54 Diebstähle zwischen September 2007 und Anfang Juni dieses Jahres zu, bei denen er immer auf die gleiche Art und Weise vorgegangen war. Das Geld benötigte er, um seine Spielsucht zu finanzieren, so die Bundespolizeidirektion am Samstag.

Bei seinem letzten angewendeten "Klo-Schmäh" am Dienstag war allerdings Endstation - die Polizei zog ihn aus dem Verkehr.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden