So, 19. November 2017

Umzug nach NYC

06.06.2008 16:44

Cruise-Clan zieht in den Big Apple

Tom Cruise und Ehefrau Katie Holmes wollen demnächst mit Töchterchen Suri von Beverly Hills nach New York übersiedeln. Das Paar schaut sich bereits nach einem geeigneten Apartment in den nobelsten Gegenden Manhattans um. Grund: Katie debütiert im Herbst in dem Arthur-Miller-Stück „Alle meine Söhne“ am Broadway - und Tom will, dass die Familie in dieser Zeit nicht getrennt wird.

Zwischen der 29-Jährigen und dem 45-jährigen Cruise soll es wegen der Broadway-Pläne zuerst heftig gekriselt haben. Vielleicht auch, weil Cruise das 35 Millionen Dollar teure Anwesen in Kalifornien gerade erst für die Familie hat renovieren lassen.  

Jetzt wurde aber entschieden, dass es für den Familienfrieden einfacher ist, dass alle zusammen für einige Zeit in den Big Apple übersiedeln. Katie wird ab Oktober drei Monate lang an sechs Tagen am Broadway auf der Bühne stehen. Das Theater-Debüt der ehemaligen Seriendarstellerin, bei der es mit der Kinokarriere nicht ganz klappt, wird mit Spannung erwartet.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden