Do, 23. November 2017

Pausenlos on air

06.06.2008 11:54

Japaner ist der fleißigste TV-Moderator der Welt

Wer in Japan zwischen Fernsehprogrammen hin und her zappt, hat wohl manchmal den Eindruck, dass ein bestimmter Moderator bei mehreren TV-Stationen gleichzeitig werkt. "Schuld" daran ist der vermutlich meistbeschäftigte Fernsehmoderator des Erdballs, der 63-jährige Monta Mino. Im April hat sich Mino selbst überboten und einen neuen Weltrekord aufgestellt: Innerhalb einer einzigen Woche war er insgesamt 22 Stunden und 15 Sekunden live auf Sendung!

Mino, der mit bürgerlichem Namen eigentlich Norio Minorikawa heißt, hat damit seinen eigenen, im November 2006 aufgestellten Rekord um über 18 Minuten überboten. Damals kam er in einer Woche auf 21 Stunden und 42 Minuten Sendezeit.

Am Donnerstag erhielt der umtriebige Moderator, der von sich selbst sagt, dass er nur vier Stunden Schlaf benötigt, für seine Bestleistung vom "Guinness-Buch der Rekorde" eine Urkunde überreicht (Bild). Mino, der außer Sonntag jeden Tag on air ist, moderiert laut eigenen Angaben nicht weniger als elf verschiedene TV-Sendungen, darunter die japanische Version der "Millionenshow", Tiersendungen, Nachrichten und Talk-Shows.

Aber das ist dem 63-jährigen Workaholic offenbar noch nicht genug. „Wie wäre es mit einer Live-Show am Sonntag?“, witzelte er am Donnerstag anlässlich der Verleihung der Urkunde in den Räumlichkeiten von Nippon Television, wo er frühmorgens eine Nachrichten-Sendung moderiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden