Mo, 11. Dezember 2017

(Noch) Kein Kind

06.06.2008 17:00

Paris wehrt sich gegen Schwangerschaftsgerüchte

Da zieht man einmal ein etwas unvorteilhaftes Kleid an – und schon muss man sich die Frage gefallen lassen, ob es sein kann, dass man vielleicht schwanger ist. Bei Britney Spears kennen wir das ja schon, doch jetzt muss sich auch Paris Hilton mit Nachwuchsgerüchten herumschlagen.

„Nein, ich bin nicht schwanger, Benji und ich erwarten kein Kind“, muss sich die In-Blondine gegenüber Reportern verteidigen, seitdem sie bei einem Restaurantbesuch in einem grünen Satinkleid abgelichtet wurde, unter dem sich ein doch recht verräterisches Bäuchlein abzeichnete. Doch die allzu voreiligen Babygerüchte lösten sich schnell auch wieder in Luft auf.

Doch lange dürfte es wohl nicht mehr dauern, bis die 27-Jährige ihrer Ex-Busenfreundin Nicole Richie nacheifert, die mit Benjis Zwillingsbruder Joel die entzückende Tochter Harlow bekommen hat. Seit der Geburt der Kleinen spricht auch Paris immer öfter über Nachwuchs. Und dass es spätestens im nächsten Jahr so weit sein soll, wenn es nach ihr geht. Ob sie es sich vorstellen kann, dass Benji der Vater ihres Sprösslings ist? „Vielleicht... Wir sind sehr verliebt.“

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden