Sa, 18. November 2017

Schiris nominiert

05.06.2008 18:48

Roberto Rosetti leitet das Eröffnungsspiel

Die UEFA hat am Donnerstag die Schiedsrichterbesetzungen für die ersten zwölf Gruppenspiele der EURO bekannt gegeben. Das Eröffnungsspiel zwischen der Schweiz und Tschechien am Samstag in Basel leitet der Italiener Roberto Rosetti.

Das erste Gruppenspiel Österreichs gegen Kroatien am Sonntag in Wien pfeift der Niederländer Pieter Vink. Österreich gegen Polen (12. Juni) leitet Howard Webb aus England. Österreichs EM-Schiedsrichter Konrad Plautz kommt erstmals am Dienstag (10. Juni) im Spiel der Gruppe D zwischen Spanien und Russland in Innsbruck zum Einsatz.

Der 43-Jährige durfte vorerst keinen Kommentar zur Besetzung abgeben. Bundesliga-Schiedsrichter-Chef Johann Hantschk freute sich stellvertretend für Plautz über das "Los": "Das ist eine riesige Herausforderung für unseren Top-Referee. Er hat ein Spitzenspiel erhalten. In diesem Spiel kann er sich mit einer guten Leistung bestätigen und sich die Türen für einen weiteren Einsatz öffnen", sagte Hantschk.

Die Referees der ersten 12 Gruppenspiele

Samstag, 07.06.2008 - Gruppe A:

Schweiz - Tschechien: Roberto Rosetti (ITA)

Portugal - Türkei: Herbert Fandel (GER)

Sonntag, 08.06.2008 - Gruppe B:
Österreich - Kroatien: Pieter Vink (NED)
Deutschland - Polen: Tom Henning Övrebö (NOR)

Montag, 09.06.2008 - Gruppe C:
Rumänien - Frankreich: Manuel Gonzalez (ESP)
Niederlande - Italien: Peter Fröjdfeldt (SWE)

Dienstag, 10.06.2008 - Gruppe D:
Spanien - Russland: Konrad Plautz (AUT)
Griechenland  - Schweden: Massimo Busacca (SUI)

Mittwoch, 11.06.2008 - Gruppe A:
Tschechien - Portugal: Kiros Vassaras (GRE)
Schweiz - Türkei: Lubos Michel (SVK)

Donnerstag, 12.06.2008 - Gruppe B:
Kroatien  - Deutschland: Frank de Bleeckere (BEL)
Österreich - Polen: Howard Webb (ENG)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden