Do, 22. Februar 2018

Interaktive Videos

04.06.2008 18:11

YouTube: Kartentrick zum Mitmachen

Ohne großes Trara hat YouTube am Mittwoch ein neues Feature namens "Annotations" (zu Deutsch: Bemerkungen, Kommentare) auf der beliebten Videoplattform gestartet. Mit dem Tool lassen sich einerseits Sprechblasen-artige Kommentare in ein Video einfügen, andererseits kann man damit auch Links zu anderen Videos direkt in den Clip einbetten, was erstmals aktives Eingreifen des Zusehers in den Ablauf des Videos möglich macht. YouTube demonstriert das neue Feature mit einem eindrucksvollen Kartentrick.

Annotations sollen dem User die Möglichkeit bieten, Hintergrundinformationen zum Clip direkt ins Video zu verpacken. So kann man etwa auf ein besonderes Detail in einer Szene hinweisen oder den agierenden Personen Sprechblasen über den Kopf zeichnen.

Da sich auch Links innerhalb von YouTube einbetten lassen (externe Links sind aufgrund von Spam- und Malware-Gefahr nicht möglich) kann auch Interaktivität simuliert werden. Kurzfilme, bei denen der User verschiedenen Handlungssträngen folgen kann, sind denkbar.

Interaktiver Kartentrick beeindruckt
Für YouTube demonstriert der "Interactive Magician" (siehe Infobox) einen Zaubertrick, bei dem man sich eine Karte merken muss, und der auf den ersten Blick echt verblüfft. Beim zweiten Demo-Video handelt es sich um das klassische Hütchenspiel. Man darf gespannt sein, was die echten YouTube-User aus dem Tool machen werden.

PS.: Das Geheimnis des "Interactive Magician" gibt's in der Infobox!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden