Mo, 20. November 2017

Sieg - Jubel - Tod

04.06.2008 17:50

So gefährlich ist der Fan-Autokorso

Hierzulande werden wir zwar wohl nicht in die Verlegenheit kommen, per Autokorso den neuen Europameister zu feiern, aber auch ein gewonnener Punkt oder ein geschossenes Tor kann schon ein Grund zum Feiern sein! Aber Vorsicht: Ein Autokorso ist zwar lustig, aber kein Spaß – denn er kann zur tödlichen Gefahr werden…

Das Schweizer „Dynamic Test Center“ hat Dummies statt Fans ins Auto gesetzt und typische Fan-Fahrten nachgespielt. Dabei hat sich gezeigt, dass zum Teil schon bei 30 km/h im Fall eines Unfalles tödliche Verletzungen drohen. Gerade in bester Bierlaune machen sich viele Mitfahrer (und auch Fahrer) keine Gedanken über ihre Sicherheit und die der anderen im Auto.

Es reicht schon, sich während der Fahrt aus dem Fenster zu lehnen: Bei einem Crash mit 30 km/h gegen eine Wand knallt der Kopf an die Scheibe und aus. Auch wer im offenen Schiebedachausschnitt steht, wird schwer verletzt, hat aber noch bessere Überlebenschancen.

Freiflug im Cabrio
Im luftigen Cabrio sieht es nicht besser aus. So knallen etwa die Mitfahrer, die auf dem Heck sitzen dermaßen gegen den Überrollbügel, dass sie tödliche Verletzungen erleiden. Aber so zerquetschen sie wenigstens nicht Fahrer und Beifahrer, die vorne angeschnallt sitzen.

Die bekommen nämlich größte Probleme, wenn Hintensitzende einfach nur nicht angeschnallt sind. Zum Test wurde ein mit fünf Dummies (die drei hinteren nicht angegurtet) besetztes Auto mit 50 km/h an die Wand gefahren. Ergebnis: Menschliche Insassen wären alle tot gewesen, obwohl Fahrer und Beifahrer angeschnallt waren. Sie wurden von ihren Mitfahrern samt den Sitzlehnen nach vorne gedrückt.

Achtung beim Bier im Kofferraum
Es braucht aber nicht einmal Mitfahrer, um vorne gefährlich zu sitzen. Größere Mengen Bier im Kofferraum (das gilt natürlich auch für Mineral oder Apfelsaft…), die zu weit hinten gestanden sind, haben beim Aufprall die Lehne der Rückbank nach vorne geklappt und die Insassen erschlagen.

Ob man nun auf den Fan-Korso verzichtet, ob man sich nun anschnallt oder nicht – jetzt kann jedenfalls keiner sagen, er hätte es nicht gewusst!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden