Mo, 20. November 2017

Unter Spießern

04.06.2008 15:36

Der junge Norbi hat „Kleine Geheimnisse“

Luxemburg 1962: Norbi Welscheid (Ben Hoscheit) ist ein ganz normaler zwölfjähriger Bub. Er rauft, wenn's sein muss, mit seinen Klassenkollegen, begleitet den Pfarrer als Messdiener oder teilt heimlich Zigaretten an seine Mitschüler aus. Zu Hause läuft, wie für die damalige Zeit üblich, alles nach strengen Regeln ab. Dem Vater (André Jung) als Familienoberhaupt gilt in der dargestellten verklemmten Gesellschaft absoluter Gehorsam. Trotzdem entdeckt der heranwachsende Norbi viele kleine Geheimnisse.

Naiv, um nicht zu sagen, unglaubwürdig, mangelt es dem Plot an allen Ecken und vor allem am Ende. Das vielfach angekündigte "Abenteuer vom Großwerden" entpuppt sich als laues Lüftchen. Denn dass der Vater im Notizbuch vermerkt, wann seine Tochter die Periode hat, vermag bei Dritten nicht wirklich Begeisterung zu entfachen.

Eva Schweighofer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden