Fr, 24. November 2017

Abgründe der Seele

04.06.2008 15:19

„Cassandras Traum“ mit Farrell und McGregor

Wieder einmal spielen zwei Brüder die Hauptrolle, diesmal jedoch in der Londoner Working Class. Automechaniker Terry ("Brügge sehen... und sterben?"-Held Colin Farrell) und Restaurantleiter Ian ("Moulin Rouge"-Beau Ewan McGregor) kommen mit ihrem Gehalt nicht über die Runden. Voller Hoffnung schnorren die beiden daher ihren reichen Onkel Howard (Tom Wilkinson) an. Der ist auch bereit, ihnen zu helfen, jedoch will er im Gegenzug einen "kleinen Gefallen": Die Geschwister sollen seinen Geschäftspartner so schnell wie möglich aus dem Weg räumen. Schaffen es die Jungs tatsächlich, für Geld über Leichen zu gehen?

Die negative Kritik, die Woody Allens neuester Streich bereits vor Kinostart erfahren muss, ist ungerechtfertigt. Zwar kann sich das Drama nicht mit Sidney Lumets Story "Tödliche Entscheidung" messen, die eine ähnliche Handlung aufweist, jedoch spielen Farrell und McGregor ihren Part bravourös und sorgen so für gelungene Unterhaltung. Kein Meisterwerk des Stadtneurotikers, aber um ein Vielfaches besser als das, was sonst auf der Leinwand geboten wird.

Eva Schweighofer, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden