Mi, 22. November 2017

Virtueller Kick

08.06.2012 15:43

Die besten Online-Games zur Fußball-EM

Der Ball ist rund und muss ins Eckige. Diese Fußballweisheit gilt auch für die hier vorgestellten kostenlosen Online-Games, die dir krone.at rechtzeitig zur EURO 2012 in Polen und der Ukraine zusammengestellt hat. Schließlich muss man ja auch irgendwie die Zeit zwischen den (echten) Spielen über die Runden bringen. Ob alleine oder zu zweit: Mehr als eine Internetverbindung, eine Maus und eine Tastatur braucht es nicht, um sich dem virtuellen Gekicke hinzugeben.

Im futuristisch angehauchten "1 on 1 Soccer" trittst du nach der Wahl deines bevorzugten Spielers gegen dein Gegenüber an. Ziel ist es, wie könnte es anders sein, denn Ball ins gegnerische Tor zu befördern. Mit der Maus bewegst du zu diesem Zweck deine Spielfigur über den Platz, mit einem Klick wird geschossen. Ein Tipp: Nutze die Banden zu deinem Vorteil!

Drei gegen drei – den Torwart nicht mit einberechnet – heißt es hingegen im Spiel "Virtual Champions League". Nach der Wahl eines Vereins steuerst du den mit einem grünen Kreis markierten Spieler über den Platz, mit "Z" passt du dir Bälle zu, die du mit "X" in Richtung Tor schießt. Achte auf die Energieanzeige über deinen Spielern, damit diese nicht vorzeitig ermüden und sich vorzeitig den Ball abjagen lassen.

Noch ein paar Spieler mehr tummeln sich schließlich bei "Elastic Soccer" auf dem Platz. Auch hier muss das Runde ins Eckige, was allerdings leichter klingt, als es tatsächlich ist. Jeder Spieler muss nämlich wie ein Gummiband gedehnt werden, um Abschussstärke und –winkel zu bestimmen. Nur durch geschicktes Zupassen gelingt dir so ein Tor.

"Soccer Smash" hat zwar mehr mit dem Arcade-Klassiker "Breakout" als mit einer gewöhnlichen Partie Fußball gemein, einen Ball, ein Tor und jede Menge Spieler am Platz gibt es aber auch hier. In jedem Level gilt es alle Kicker vom Feld zu schießen, ohne dass der Ball dabei am unteren Spielfeldrand ins Aus geht. Bewege deinen Spieler zu diesem Zweck per Maus rechtzeitig zum Ball hin; triffst du nebenbei noch das Tor, gibt es zusätzliche Punkte. Achte auf die Extras, die die mit einem "C" oder "A" gekennzeichneten Spieler verlieren.

Im Spiel "Keyball" kannst du sowohl gegen den Computer als auch gegen einen Freund antreten, gespielt wird dabei über zwei, fünf oder acht Minuten, wobei sich die Zeit praktischerweise auch pausieren lässt – falls etwa der Chef mal kurz vorbeischaut. Gesteuert wird deine Spielfigur wahlweise mit "S", "D" und "F" oder den Pfeiltasten.

In der "Free Kick Challenge" hast du schließlich nur eine einzige Chance, deinen Schuss im gegnerischen Tor zu versenken. Mit der Maus bestimmst du zu diesem Zweck Parameter wie die Abschussrichtung, den Drall des Balls oder die Stärke des Schusses.Je öfter du triffst, umso schwerer wird's. In den beiden Spielen "Goalkeeper Challenge" und "Smart Soccer" wechselst du die Fronten, um als Torwart mittels Maus möglichst viele der gegnerischen Schüsse abzuwehren.

Tischfußball steht bei "Miniball 2" auf dem Programm. Die Wutzel-Partie bestreitest du wahlweise alleine oder zu zweit. So richtig fallen lassen kannst du dich auch beim "Overhead Kick", wo es die eigenen Fallrückzieher-Künste mittels Maus unter Beweis zu stellen gilt. Gefragt ist dabei vor allem das richtige Timing.

Das braucht es auch für "New Star Soccer", in dem die Bedingungen mit jedem Freistoß verschärft werden. Liegt der Ball anfangs noch ruhig vor dem leeren Tor, gesellen sich bald darauf neben dem Torwart Abwehrspieler hinzu. Den Ball gilt es fortan aus der Bewegung heraus zu treffen, zudem nimmt das Wetter Einfluss auf den Spielverlauf. Gespielt wird mit der Maus.

Im Werbespiel "Euroball" dreht es sich zu guter Letzt ausnahmsweise nicht um das runde Leder, sondern um drei Münzen. Auch wird diesmal nicht gekickt, sondern geschnippt, und zwar stets so, dass die Spiel-Münze zwischen den beiden anderen hindurch geschossen wird. Nur so arbeitest du dich Stück für Stück zum gegnerischen Torraum vor. Bleibt deine Münze in speziell gekennzeichneten Feldern am Spielrand liegen, gibt es zusätzliche Spielzeit und andere Boni.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden