Mi, 22. November 2017

Wild geschrien

03.06.2008 21:58

Siebenjährige Tirolerin entgeht Entführung

Ein etwa 60-jähriger Mann hat am Montagabend in Hall bei Innsbruck versucht, eine Siebenjährige zu entführen. Dem mutigen Mädchen gelang nach heftiger Gegenwehr schließlich die Flucht. Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung, um den noch unbekannten Täter, den das Mädchen als "alten Mann" beschrieb, schnappen zu können.

Das Kind war am späten Nachmittag gegen 17 Uhr vom Schülerhort in Hall am Unteren Stadtplatz allein auf dem Weg nach Hause. Sie benützte eine Fußgängerunterführung, wo sie auf den Unhold, der sich von hinten auf einem Fahrrad näherte, traf. Der Mann stieg ab und packte das Mädchen plötzlich mit der rechten Hand an der Jacke, hielt ihr mit der linken den Mund zu, berichtet die Polizei. Sie solle mit ihm mitkommen, sagte er, dann werde nichts passieren.

Das Mädchen begann daraufhin laut zu schreien und schlug um sich. Durch die heftige Gegenwehr konnte sie sich zunächst befreien, doch der Mann ließ nicht locker und fasste sie abermals. Sie konnte sich schließlich losreißen und auf die Straße laufen, wo ihr eine Frau zu Hilfe kam. Der alte Mann flüchtete sofort, als er die andere Erwachsene erblickte. Die Siebenjährige blieb bei dem Vorfall unverletzt, erlitt aber einen schweren Schock.

Täter sprach Tiroler Dialekt
Beschrieben wurde der Täter als 1,75 Meter groß und schlank. Er hat weiß-graue kurze Haare und war mit einem gelb-weiß gestreiften T-Shirt und einer grünen Hose bekleidet. Er sprach Tiroler Dialekt.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden