Sa, 18. November 2017

Mit 34 schon zu alt?

02.06.2008 16:18

Kate Moss durch Jüngere ersetzt

Das britische Edel-Dessous-Label Agent Provocateur ersetzt Supermodel Kate Moss durch eine Jüngere! Ihre Nachfolgerin als Aushängeschild der für seinen sexy Boudoir-Stil bekannten Firma, die heuer beim Life Ball in Wien mit ihrer Modenschau für viel Aufsehen gesorgt hat, ist die um 14 Jahre jüngere Halb-Brasilianerin Alice Dellal (rechts im Bild, mehr Fotos siehe Infobox).

Wie die „Sun“ berichtet, hat Agent Provocateur seine Herbstkampagne bereits heimlich mit der 20-jährigen Blondine mit Nasenring fotografiert. Präsentiert werden soll das neue Gesicht im September.

AP will "frisches Gesicht"
Für viele kommt die Entscheidung, Moss nicht weiter zu verpflichten, überraschend. Immerhin stand die 34-Jährige gerade erst für eine riesige Brautwäsche-Kampagne vor der Kamera, die bei den Kunden sehr gut ankommen ist. Die Bosse von AP sind sich dessen laut einer nicht näher genannten Quelle zwar durchaus bewusst, wollen in Zukunft aber doch lieber auf ein „frisches, unverbrauchtes Gesicht“ setzen.

Kein gutes Jahr
Für Moss, die in den letzten Jahren wegen einiger Drogenskandale und ihrem damaligen Freund Pete Doherty für Aufsehen sorgte, läuft es in diesem Jahr alles andere als gut: Chanel wollte Moss nicht mehr für seine neue Parfum-Kampagne. Im März hat Naomi Campbell Kates Vertrag bei Yves Saint Laurent bekommen. Und der neue Liebling unter den Models, Agyness Deyn (22), hat Moss bei Burberry ersetzt...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden