So, 19. November 2017

Großes Glück

02.06.2008 20:58

Pärchen vom Blitz getroffen - nur leicht verletzt!

Glück im Unglück für ein Bergsteigerpärchen in der Steiermark: Eine 25-jährige Frau und ihr 24-jähriger Begleiter wurden Sonntagabend bei einer Bergtour auf dem Seckauer Zinken vom Blitz getroffen, erlitten allerdings nur relativ leichte Verletzungen. Die Oststeirerin wurde im UKH Kalwang wegen einer Rissquetschwunde am Hinterkopf behandelt, ihr 24-jähriger Begleiter erlitt eine Gehirnerschütterung. Beide befinden sich zur weiteren Beobachtung in der Klinik.

Die 25-jährige Frau aus dem Bezirk Weiz und ihr 24-jähriger Begleiter unternahmen am Sonntag eine Bergtour auf den Maierangerkogel in den Seckauer Alpen. Beim Abstieg gegen 18.00 Uhr gerieten sie in ein Gewitter, wobei das Unglück passierte.

Bergung mit Hubschrauber nicht möglich
Beide Wanderer wurden vom Blitz getroffen, der Mann verlor sofort das Bewusstsein. Die Oststeirerin konnte über ihr Mobiltelefon Hilfe anfordern und anschließend selbständig ins Tal absteigen. 

Sofort wurde ein Alpineinsatz, an dem ein Rettungshubschrauber, 14 Männer der Bergrettung Mautern und fünf Alpinpolizisten der Alpinen Einsatzgruppe Leoben beteiligt waren, eingeleitet. Wegen des heftigen Gewitters war eine Bergung mit dem Hubschrauber aber nicht möglich. Leute des Bergrettungsdienstes stiegen daher zur Unglücksstelle auf und bargen in den späten Nachtstunden den 24-Jährigen.

Der Einsatz war extrem schwierig. "Immer wieder schlugen Blutze ein, außerdem ließ uns der Hund des Mannes nicht an den Verletzten heran", berichtete Bergretter Andreas Gumpold der "Krone".

Glück im Unglück
Der 24-Jährige und seine Begleiterin wurden ins UKH Kalwang gebracht, wo sie zunächst in der Intensivstation behandelt wurden. Sie sind ansprechbar, Folgeschäden können aber noch nicht abgeschätzt werden. "Es grenzt an eine kleine Sensation, dass die beiden überlebt haben", sagt Dr. Harald Etschmaier vom UKH.

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden