Mi, 22. November 2017

Leck im Boden

01.06.2008 14:36

Panne bei Fünfkampf: Kein Wasser im Becken!

Da staunten die Organisatoren der Weltmeisterschaft im Modernen Fünfkampf in Ungarns Hauptstadt Budapest nicht schlecht. Als sie am Sonntagmorgen das Schwimmbecken inspizierten, in dem sich zu Mittag die Herren in der dritten Disziplin hätten messen sollen, war jenes leer. Wegen eines Lecks im Boden war das Wasser aus dem Bassin im Ferenc-Puskas-Stadion komplett ausgelaufen.

Nach Beratungen mit dem Weltverband wurde entschieden, die vierte Disziplin, das Springreiten, vorzuziehen. Die Feuerwehr begann indessen, das leere Becken neu aufzufüllen. Der Schwimmwettbewerb wurde vor dem abschließenden Geländelauf nachgeholt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden